Die Einführung von Lean ist Herausforderung und Chance zugleich.

Die Positionsbestimmung steht am Anfang eines Veränderungsprozesses. Sie dient dazu, die Schwachstellen zu identifizieren, den IST-Zustand als Basis für die weiteren Messungen des Erfolges und die Ansatzpunkte mit dem größten Hebel herauszufinden. Hierbei gehen wir ganzheitlich vor und stellen auf Basis der Erfolgsfaktoren fest, an welchem Punkt Ihr Unternehmen steht, was gemacht werden muss und schätzen, wie erfolgreich sie werden können.

 Wo stehen wir?


Wo setzen wir an? Wie gehen wir vor?
Was sind die richtigen Schritte?


 

Erster Eindruck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

             

 

Das Lean Management Institut hat auf Basis ihrer jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich der Einführung von Lean Management ein tiefgründiges Wissen in fast allen Branchen der Wirtschaftswelt erlangt. Auf Basis dieses jahrelang gewonnenen Erfahrungsschatzes ist es uns möglich, im Rahmen einer 5-tägigen Lean-orientierten Positionsbestimmung die aktuelle Situation des Unternehmens zu durchleuchten und den Grundstein für eine effiziente Lean-Einführung zu legen.

Das einführende Kickoff-Meeting bildet den Start. Mit Blick für unterschiedliche Fertigungen, Prozesse und Verfahren gehen unsere Senseis nach dem Kickoff mit den Mitarbeitern und Führungskräften zum Ort des Geschehens. Hier bekommen wir einen ersten Eindruck über den Stand des Unternehmens und die Umsetzung von Lean. Danach wird das Gesehene in persönlichen Gesprächen detailliert erläutert und es wird auf die ersten Handlungsfelder hingewiesen.

Im nächsten Schritt wird jeweils der Wertstrom für die Produktion und/oder die Administration aufgenommen.

Gemeinsam mit den beteiligten Mitarbeitern werden erste Überlegungen zu einem optimierten Soll-Prozess gemacht und Quick-Wins identifiziert.

Auf Basis der bis dahin gewonnenen Erkenntnisse können gezielte Prozessaudits in Schlüsselbereichen, z.B. an Engpässen, durchgeführt werden. Ergänzt werden die vor-Ort-Betrachtungen durch eine Beurteilung der aktuellen Organisationsstrukturen sowie einer Analyse der vorliegenden Daten.


Ergebnis

 

 

 

 

             

Im Rahmen einer Management-Präsentation werden die gewonnenen Erkenntnisse am Ende der Woche vorgestellt.
Hierbei wird aufgezeigt:

 

■   Wo Verschwendung in der Organisation auftritt

■   Welche Handlungsfelder vorliegen

■   Wo die "Quick Wins" identifiziert werden und mit welchen konkreten Maßnahmen diese zu heben sind

■   Wie die nächsten Schritte vor dem Hintergrund einer zielorientierten Priorisierung aussehen und
     welche Potentiale bei Durchführung einer Lean-Transformation zu erwarten sind

 

Hierbei ist es uns besonders wichtig, die unternehmensspezifische Situation
und die zur Verfügung stehenden Ressourcen zu berücksichtigen.

 


 

"Was wir nicht wollen, ist eine überlastete Organisation,
die in einer unkoordinierten Welle von Verbesserungsprojekten ertrinkt."

 

Kontakt

Lean Management Institut GmbH
Am Schloß Broich 2
45479 Mülheim an der Ruhr

Tel.: +49 (0) 208 / 43 91 89 90
Fax: +49 (0) 208 / 43 91 89 99

info@lean-management-institut.de