Wissen, das eine Führungskraft oder ein Mitarbeiter nicht anwenden kann,

ist „träges Wissen“

Ziel unseres Coachings ist es, die Handlungskompetenz und die Vorbildfunktion von Führungskräften zu erhöhen. Dies gelingt am besten, wenn die Wissensvermittlung in der tatsächlichen Arbeitsumgebung stattfindet. Auf diese Weise kann Erlerntes unmittelbar angewendet werden.

                                                              Wir belehren nicht. Wir befähigen.

 

 

Blended-Learning-System

 

 

Der Transfer von neuem Wissen zu neuem Handeln ist besonders nachhaltig! Wir setzen dabei auf das bewährte Konzept des „Learning by Doing“. Hierzu hat das Lean Management ein Blended-Learning-System entwickelt, dass Führungskräften die Möglichkeit bietet, ohne wie ein Lehrbuch zu wirken, die Befähigung zu erlangen, die Aufgabe im Sinne einer Vorbildfunktion wahrzunehmen. Wir nennen dies Sehen lernen und Gehen Lernen. Wir geben den Führungskräften die Möglichkeit, ihre Problemlösungskompetenz und ihr Handeln gegenüber den Mitarbeitern auf Basis von praxisnahen Situationen zu überprüfen und anhand des Wertesystems auszurichten. Hierdurch wird die Führungskompetenz und die Vorbildfunktion gestärkt und das vorgegebene Wertesystem aller Führungskräfte, vom Teamleiter bis zum Vorstand, vermittelt, die Führungskompetenz gestärkt und die Vorbildfunktion ausgebildet.


 

Ablauf unseres Coachings:

 

Aufnahme der Ist-Situation/ Bestimmen des Entwicklungsbedarfs.

             

Anhand der Themenstellung werden folgende Fragen geklärt:

       Welche Aufgaben hat die Führungskraft?

       Liegen diese Aufgaben tatsächlich im Zuständigkeitsbereich der Führungskraft?

       Ist die Führungskraft durch Nebentätigkeiten blockiert?

       Wo sieht die Führungskraft Ihre großen Stärken?

       Welche Stärken muss die Führungskraft aufbauen, um Aufgaben effizienter erledigen zu können?

       Wie organisiert sich die Führungskraft?

       Wie führt die Führungskraft ihre Mitarbeiter?

 


Entwickeln der Soll-Situation

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

             

Gemeinsam mit der Führungskraft entwickeln die Coaches des Lean Management Instituts eine Soll-Situation.
In dieser ist klar beschrieben, welche Kompetenzen die Führungskraft entwickeln muß
und wie Sie sich in Zukunft organisieren wird.

 

      Befähigung der Führungskräfte

Um die SOLL-Situation zu erreichen, werden die Führungskräfte ausgebildet und begleitet.
Auf Basis ihrer Stärken und Schwächen wird zusammen mit der Führungskraft ein detaillierter Plan erarbeitet.
Dann erfolgt eine bedarfsorientierte Schulung und das Coaching der Führungskraft.
Die Entwicklung wird mit 360-Grad-Feedbacks begleitet und messbar gemacht.
Nur wer misst wird erfolgreich.

  

       Planung der Umsetzung
Eine geplante Veränderung ist immer erfolgreicher.
Daher unterstützen die Coaches des Lean Management Instituts die Führungskräfte
bei der Planung und vereinbaren Etappenziele, die es den Führungskräften erlauben,
die Soll-Situation schrittweise zu erreichen.

 

       Begleitung der Umsetzung
Bei der Umsetzung werden die Führungskräfte von unseren Coaches begleitet und in ihrer Arbeitsumgebung betreut.
Der einzelnen Führungskraft stehen dabei bis zu zwei Ansprechpartner zur Verfügung.

 

 

"Wir haben vielleicht nicht immer sofort die passende Lösung
  - wir zeigen Ihnen aber den richtigen Weg,
die Lösung selbstständig zu finden."

 

 

Haben Sie Fragen zu unserem Coaching oder benötigen Sie weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns!

 

Kontakt

Lean Management Institut GmbH
Am Schloß Broich 2
45479 Mülheim an der Ruhr

Tel.: +49 (0) 208 / 43 91 89 90
Fax: +49 (0) 208 / 43 91 89 99

info@lean-management-institut.de